Zertifizierte Zentren

Der Nationale Krebsplan des Bundesministeriums für Gesundheit ist das Koordinierungs- und Kooperationsprogramm zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Früherkennung von Krebs sowie der Versorgung von krebskranken Menschen in Deutschland.

Unter Ziel 5 des Nationalen Krebsplanes ist formuliert, dass „einheitliche Konzepte und Bezeichnungen für die Qualitätssicherung und Qualitätsförderung und Zertifizierung onkologischer Behandlungseinrichtungen existieren sollen“. Die Deutsche Krebsgesellschaft hat dafür ein Zertifizierungssystem entwickelt und etabliert. Ziel ist es, onkologischen Patienten in jeder Phase ihrer Erkrankung eine Behandlung zu ermöglichen, die sich an hohen Qualitätsmaßstäben orientiert.

Basis dieses Systems sind die zertifizierten Zentren. Diese Zentren müssen jährlich nachweisen, dass sie die fachlichen Anforderungen für die Behandlung einer Tumorerkrankung erfüllen und zudem über ein etabliertes Qualitätsmanagementsystem verfügen. Das gesamte Zertifizierungssystem und somit auch die Durchführung der Audits werden durch das unabhängige Institut OnkoZert betreut.

Unter zertifizierten Zentren versteht man zertifizierte Netzwerke aus stationären und ambulanten Einrichtungen, in denen alle an der Behandlung eines Krebspatienten beteiligten Fachrichtungen eng zusammenarbeiten. Während Organkrebszentren auf ein Organ spezialisiert sind, betreuen Onkologische Zentren mehrere Tumorarten unter einem Dach. Hinzu kommen die von der Deutschen Krebshilfe geförderten Onkologischen Spitzenzentren (CCC), deren Schwerpunkt auf der Entwicklung neuer Therapiestrategien liegt.

Zentrumssuche im Internet

Um die interdisziplinären Netzwerkstrukturen der Zentren anschaulich abzubilden, wurde mit der Webseite www.oncomap.de eine Zentrumssuche eingerichtet. Hier können, ständig aktualisiert, alle zertifizierten Zentren nach verschiedenen Kriterien gesucht und alle das Behandlungsnetzwerk betreffenden Details abgerufen werden.

In Mecklenburg-Vorpommern sind aktuell (Stand 22.01.2019) nachfolgende Zentren zertifiziert:

  • Onkologische Zentren
  • Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
    Zentrumskoordinatorin: Frau Claudia Nordt 
  • Telefon 03834 866 118
    oz-umg@med.uni-greifswald.de





  • Viszeralonkologische Zentren

Viszeralonkologische Zentren sind auf unterschiedliche Krebserkrankungen im Bauchraum spezialisiert. Verpflichtender Bestandteil ist ein zertifiziertes Darmkrebszentrum. Dazu kommt mindestens eine weitere Tumorentität: Möglich ist dabei die Einbindung eines zertifizierten Leberkrebs-, Magenkrebs- und/oder Pankreaskarzinomzentrums.

  • Viszeralonkologisches Zentrum Greifswald
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
  • Viszeralonkologisches Zentrum Neubrandenburg
  • Zentrumskoordinator
    Telefon 0395 77512805
    ch1@dbkn.de
  • Viszeralonkologisches Zentrum der Universitätsmedizin Rostock
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der Universitätsmedizin Rostock
  • Viszeralonkologisches Zentrum Klinikum Südstadt Rostock
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum am Klinikum Südstadt Rostock
  • Viszeralonkologisches Zentrum HELIOS Kliniken Schwerin
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der HELIOS Kliniken Schwerin

  • Brustzentren
  • Interdisziplinäres Brustzentrum der Universitätsmedizin Greifswald
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
  • Brustzentrum am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg
  • Kontakt: Sekretariat Frauenheilkunde u. Geburtshilfe
    Telefon 0395 7752751
    gyn@dbknb.de
  • Universitäts-Brustzentrum Rostock am Klinikum Südstadt Rostock
    Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum am Klinikum Südstadt Rostock
  • Brustzentrum HELIOS Kliniken Schwerin
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der Helios Kliniken Schwerin
  • HELIOS Brustzentrum Stralsund


  • Darmzentren
  • Darmzentrum der Universitätsmedizin Greifswald
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
  • Darmkrebszentrum am Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Neubrandenburg
    Kontakt: Dipl.-Med. Klaus-Frank Ernst (Leiter Darmkrebszentrum) ch1@dbknb.de  
  • Darmkrebszentrum Klinikum Südstadt Rostock
    Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum am Klinikum Südstadt Rostock
  • Darmkrebszentrum der Universitätsmedizin Rostock
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der Universitätsmedizin Rostock
  • HELIOS Darmkrebszentrum Schwerin
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der Helios Kliniken Schwerin


  • Pankreaszentren
  • Pankreaskarzinomzentrum der Universitätsmedizin Greifswald
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
  • Pankreaskarzinomzentrum am Klinikum Südstadt Rostock
    Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum am Klinikum Südstadt Rostock
  • Pankreaskarzinomzentrum der Universitätsmedizin Rostock
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der Universitätsmedizin Rostock
  • Pankreaskarzinomzentrum der Helios Kliniken Schwerin
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der HELIOS Kliniken Schwerin
  • Magenzentren
  • Magenkrebszentrum HELIOS Kliniken Schwerin
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der HELIOS Kliniken Schwerin
  • Gynäkologische Tumoren
  • Gynäkologisches Tumorzentrum der Universitätsmedizin Greifswald
    Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
  • Universitäts-Gynkrebszentrum Rostock am Klinikum Südstadt Rostock
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum am Klinikum Südstadt Rostock
  • Gynäkologisches Krebszentrum HELIOS Kliniken Schwerin
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der HELIOS Kliniken Schwerin
  • Hautkrebszentren
  • Hauttumorzentrum der Universitätsmedizin Greifswald
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
  • Hautkrebszentrum der Universitätsmedizin Rostock
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der Universitätsmedizin Rostock
  • Hautkrebszentrum HELIOS Kliniken Schwerin
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der HELIOS Kliniken Schwerin
  • Kopf-Hals-Tumor-Zentren
  • Kopf-Hals-Tumor-Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
    Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
  • Kopf-Hals-Tumor-Zentrum der Universitätsklinik Rostock
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der Universitätsmedizin Rostock

  • Neuroonkologie
  • Neuroonkologisches Zentrum der Universitätsmedizin Greifswald
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
  • Neuroonkologisches Zentrum der HELIOS Kliniken Schwerin
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der HELIOS Kliniken Schwerin
  • Prostatazentren
  • Prostatakarzinomzentrum an der Universitätsmedizin Greifswald
    Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald
  • Prostatakarzinomzentrum Universitätsmedizin Rostock
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum der Universitätsmedizin Rostock

  • Kinderonkologische Zentren
  • Kinderonkologisches Zentrum der Universitätsmedizin Greifswald
  • Kontakt: siehe Onkologisches Zentrum Vorpommern der Universitätsmedizin Greifswald